Die jüngsten erfolgreichen Nachwuchsschwimmer des Polizei SV Oldenburg starteten beim 21. Herbst – Meeting der Pinguine in Wilhelmshaven und machten auch dort unter der Aufsicht ihrer Trainerin Beate Schroeder mit Bestzeiten auf sich aufmerksam. Im Freizeitbad Nautimo waren die Zwillingsschwestern Imke und Nantke Aden die erfolgreichsten PSV`er und teilten die Siege im Jahrgang 2008 unter sich auf. Während Nantke auf den 100 m Strecken im Freistil-, Brust, Rücken- und Schmetterlingsschwimmen sowie über 200 m Lagen fünfmal als Erste anschlug, war Imke jeweils über die halbe Distanz (50 bzw. 100 m) mit vier ersten und einem zweiten Rang erfolgreich. Beide schwammen jeweils zu vier neuen persönlichen Bestzeiten.

 

Zu drei Siegen und zwei zweiten Plätzen schwamm der gleichaltrige Eduard Shinkarenko. Der PSV`er erzielte auf allen fünf Strecken eine neue Bestzeit genauso wie der achtjährige Luca Bischof der mit einem Sieg und vier zweiten Plätzen die Heimreise antreten konnte. Mit je einem ersten und zweiten Rang sowie zweimal Platz drei bei vier Bestzeiten konnte Beate Schroeder auch mit den Leistungen des 9jährigen Nikolai Antonov zufrieden sein. Mit jeweils zwei zweiten bzw. dritten Plätzen und Bestzeiten auf allen fünf Strecken machten ebenso Mia Ballstädt und Johannes Giese (beide Jahrgang 2008) auf sich aufmerksam und im kindgerechten Wettkampf über die 25 Meterstrecken der sechs- und siebenjährigen gefielen die PSV`er Younes Bekkari (1 mal Platz 1 und 2 x Platz zwei), Aaren Bjarne Uwe Liepert (zwei zweite Plätze) und Marieke Klaener (Rang).

 

Ein Highlight war ferner noch die 6 x 50 m Freistil-mixed-Staffel, welche die acht- und neunjährigen PSV`er mit über 40 Sekunden Vorsprung vor den heimischen Mannschaften des STV Wilhelmshaven und des VFL Wilhelmshaven für sich entscheiden konnten.