Die Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) in Berlin war wiederum Austragungsort der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen sowie des Schwimm-Mehrkampfes im jüngsten zugelassenen Jahrgang 2006 und in einer der schnellsten Schwimmhallen der Welt war auch Oldenburgs amtierender Nachwuchssportler des Jahres mit dabei. Der 12jährige Erdi-Vahap Ilboga vom Polizei SV hatte sich auf Grund seiner Leistungen im 200 m Lagenschwimmen in dieser Wettkampfsaison für den Schwimm-Mehrkampf qualifiziert und startete in der Kategorie Rückenschwimmen.

 

Insgesamt waren an den fünf Wettkampftagen in der SSE 307 Vereine aus ganz Deutschland mit über 1400 Schwimmerinnen und Schwimmern vertreten und hatten insgesamt fast 5000 Einzelmeldungen abgegeben. Ilboga musste über fünf Strecken antreten: Beginnend mit den 400 m  Freistil, 50 m Rückenbeine und 100 m Rücken, 200 m Rücken und zum Abschluss die 200 m Lagen. Die geschwommenen Zeit werden in Punkte umgerechnet und der punktbeste Athlet gewinnt. Mit Bestzeiten über 400 m Freistil in 5:00,97, 100 m Rücken in 1:15,69 und 200 m Lagen in 2:40,62 Minuten schloss der PSV`er den Wettbewerb ab und „patzte“ nur über 200 m Rücken. Am Ende belegte Erdi-Vahap Ilboga in seiner Kategorie Rang neun und durfte mit seinem ersten nationalen Auftritt sehr zufrieden sein.