Die NWZ  und die Deutsche Wärme GmbH stellten 3250 Euro bereit. SPORT_73f373a6-a941-48b0-8079-4ec1ba5ed3a3--600x166

Oldenburg „Der größte Dank geht an das Ehrenamt“, brachte es Alexander Schumann auf den Punkt. Der 1. Vorsitzende der Sportjugend Oldenburg (SJO) ehrte gemeinsam mit dem Stadtsportbund im NWZ -Medienhaus fünf innovative Jugendprojekte der Oldenburger Sportvereine. Insgesamt 3250 Euro wurden von der Deutschen Wärme GmbH und der NWZ  bereitgestellt, um diese Projekte zu fördern.

Das erklärte Ziel der Ehrung sei es, Kinder und Jugendliche zu vertreten, und sie für den Sport zu gewinnen, erklärte Schumann. Darum hat sich besonders der Polizei SV verdient gemacht, der Fußballspielen für geflüchtete Kinder anbietet – in den Unterkünften. „Wir haben es einfach gemacht. Es war viel Aufwand, aber es hat sich gelohnt“, berichtete Tanja Withey. Auch die deutsche Sprache sei beim Training geübt worden. Für das Engagement erhielt der Polizei SV nun 1200 Euro.

„Wir wollen Vereine belohnen, die innovativ handeln, denen unter die Arme greifen, die ehrenamtlich arbeiten, denn ohne sie geht es nicht, und wir wollen die Talente der Stadt fördern und halten“, betonte Ulrich Pohland, Geschäftsführer der Deutsche Wärme GmbH.

Um das zu gewährleisten, bildet die Leichtathletik-Abteilung des BTB jedes Jahr gezielt mindestens fünf Helfer aus und setzt diese ein. Dafür wurde der BTB mit 800 Euro belohnt.

Im Namen der NWZ  übermittelte Ulrich Schönborn seine herzlichen Glückwünsche. Der Chef vom Dienst betonte die Wichtigkeit des Sports, des Ehrenamts und der Jugend: „Sportförderung ist uns sehr wichtig. Der Sport ist ein wichtiges Bindeglied für die Zeitung zur Jugend.“

Besonders für die Belange der Mädchen setzen sich der Krusenbuscher TV (Fußball) und der Backyard e.V. (BMX) ein. Der Zusammenhalt beim Krusenbuscher TV sei großartig, sagen Lars Windels und Angelina Wilhelm. Allerdings werde die Betreuung aufgrund der steigenden Teilnehmerzahl immer schwierig. Der Verein erhielt 600 Euro.

Bei Backyard werden spezielle Kurse für Mädchen angeboten. Dafür gab es 400 Euro. Weitere 250 Euro erhielten die American Footballer der Oldenburg Knights für ihren All American Sports Day.