• Judo

Auf den Norddeutschen Einzelmeisterschaften der weiblich und männlichen U15 in Bremen waren unsere Nachwuchsathleten Annika Krause und Misch Engel zum Saisonabschluss weiter erfolgreich. Annika, die in der Klasse – 36 kg kämpfte, musste in ihrer ersten Begegnung gegen die Bremer Meisterin Leonie Rust antreten. Dieser Kampf wurde mit einer Ippon Wertung verloren. In der anschließenden Trostrunde gewann sie gegen Jamie Feddersen vom TSV Lindewitt mit einem Haltegriff und zog somit ins kleine Finale ein. Hier traf sie auf Julia Peters von den Judo Tiger Visbek, die gegen Annika vorzeitig mit einem Hüftwurf und nachsetzenden Haltegriff unterlag, sodass die PSVerin die Bronzemedaille gewann.

Mischa Engel, der in der Gewichtsklasse – 60 kg startete, gewann seinen ersten Kampf mit vollem Punkt gegen Felix Preißinger vom Budokan Lübeck mit einer Außensichel und anschließendem Haltegriff. Auch im 2.Kampf konnte Mischa überzeugen und besiegte Stefan Heis vom Buxterhuder SV mit seiner Spezialtechnik, die große Außensichel. Im Halbfinale gegen Maik Schmidt vom TH Eilbeck unterlag er leider mit einer vollen Wertung. Im kleinen Finale zeigte Mischa Engel im Kampf um Platz 3 noch einmal seine Stärken. Bereits in der ersten Minute konnte er seinen ersten Gegner, den Lübecker Felix Preißner erneut mit einem Haltegriff 15 Sekunden festlegen und danach mit einem Schulterwurf besiegen und somit die zweite Bronzemedaille für den Polizei SV holen.

Diesen Bericht in „Mein Oldenburg“ lesen