Die Vergleichswettkämpfe im Monat Dezember finden wie jedes Jahr immer viel Anklang bei den schwimmsporttreibenden Vereinen und auch die Athleten des Polizei SV waren wieder unterwegs. Sehr gut besucht war das Winter-Meeting im Sportbad der Universität Bremen mit vier ausländischen Schwimmvereinen und Sportler aus den Landesschwimmverbänden Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein. Da die Wettkämpfe auf der zu dieser Jahreszeit ungewohnten 50 m-Bahn stattfanden, standen persönliche Bestzeiten nicht im Vordergrund.

 

Im Uni-Bad war Jannis Bolles der erfolgreichster PSV-Schwimmer. Viermal trug sich der Dreizehnjährige als Erster in die  Siegerlisten ein und überzeugte auch im Jugendfinale über 100 m Brust mit Platz zwei in 1:21,84 Minuten. Zudem gewann Bolles die Vorläufe über 100 m Brust, Rücken und 200 m Lagen und schlug auch im Rückenfinale über 100 m in 1:13,50 Minuten das Becken als Sieger. Sehr überzeugend waren auch die Leistungen des jüngsten PSV`ers. Im Jahrgang 2009 erkämpfte sich Luca Bischof drei Siege und vier zweite Plätze, wobei er über 50 und 100 m Brust sowie 50 m Freistil nicht zu schlagen war.

 

Ebenfalls zu drei Siegen schwamm sein Vereinskamerad Cedric Warrelmann. Der 14jährige war über 50 m Freistil, 200 m Schmetterling und über 400 m Lagen nicht zu schlagen und überzeugte auch mit Rang zwei und drei über 100 m  Freistil bzw. Schmetterling. Der drei Jahre jüngere Erdi-Vahap Ilboga erkämpfte sich dagegen mit insgesamt sechs Medaillen. Siege über gab es für den PSV`er über 100 und 200 m Freistil, 2. Plätze über 100 m Rücken, 50 m Schmetterling und 200 m Lagen und über 100 m Schmetterling schwamm sich der PSV`er auf Rang drei. Veit Schlörmann war in der offenen Wertung zudem mit Siegen über 100 m Rücken und 400 m Freistil erfolgreich.

 

Die jungen PSV`er Nikolai Antonov (Jahrgang 2008), Diego Dekker (2006) und Eduard Shinkarenko (2008) überzeugten mit jeweils einem Sieg und weiteren Plätzen auf dem Siegerpodest, welche auch Imke Aden, Florian Hüsing, Constanze Huchtkemper, Lian Ludt und Ben Weyen „erobern“ Konnten. Weiter gefielen in der Hansestadt Nantke und Rieke Aden sowie Thu Thao, Jasmin Hoang und Tilman Hachmeister.

 

Beim internationalen Adventsschwimmfest in Emden auf der kurzen 25 m-Bahn, wo sechs niederländische Clubs am Start waren überzeugten die Polizei SV-Schwimmerinnen Elisabeth Roeder und Julienne Ziegler. Fünfmal stand die 15jährige Elisabeth ganz oben auf dem Siegerpodest und schwamm über 200 m Rücken in 2:46,40 Minuten zu einer neuen persönlichen Bestzeit. Mit je einem zweiten und dritten Rang beendete die PSV`erin einen erfolgreichen Wettkampf. Die 20jährige Julienne Ziegler erkämpfte sich dagegen Siege über 800 m Freistil und 400 m Lagen und Thu Thao Jasmin Hoang schlug im Jahrgang 2003 über 400 m Lagen als Dritte an.