GruppeDie Kämpfer der U12 bis U18 waren am vergangenen Wochenendesehr erfolgreich auf dem diesjährigen TurtelsCup in Wietmarschen.

Anton Bondar, der in dem Pool bis 43Kg startete, zeigte in seinem ersten Kampf gleich eine starke Leistung und gewann gegen Jona Sachs vorzeitg mit 10:0 nach einer Wurftechnik mit anschließendem Haltegriff. In der zweiten Begegnung kämpfte Bondar weiter konzentriert und konnte die Angriffe seines Gegners Johannes Hütten abblocken. Dies nutzte der Oldenburger zu mehreren Annika KrauseKonteraktionen, sodass er am Ende klar mit 10:0 vorzeitig gewann. Im letzten Kampf musste Bondar gegen den ebenfalls noch ungeschlagen Ramon Dijksten aus den Niederlanden antreten. Beide zeigten Judo auf hohem Niveau, allerdings konnte sich keiner von beiden entscheidend durchsetzen. Auch in der anschließenden Verlängerung konnte keiner der beiden Kämpfer eine Wertung erzielen. Am Ende mussten die Kampfrichter entscheiden. Hier war es wohl der starke Bodenkampf, der den maßgeblichen Vorteil brachte, sodass Bondar nach Kampfrichterentscheid gewann. Anton Bondar hat damit den ersten Platz in seinem Pool gewonnen.

Als zweiter Kämpfer für den Polizei-SV ging Paolo Engel in der u12 an den Start. Er kämpfte im Pool bis 37,4 Kg als erstes gegen Lennard Kleußer. Diesen Kampf konnte Engel vorzeitg mit 10:0 nach zwei Haltegriffen und einer Wurftechnik gewinnen. Auch seinen zweiten Kampf gegen Erik Grosch gewann der Anton BondarOldenburger so mit 10:0. In der dritten Begegnung zeigte der PSV-Athlet seine Vielseitigkeit gegen Josef Gur. Nach mehreren kleinen Wertungen für einen Haltegriff und Wurftechniken konnte sich Engel am Ende noch mit einem Ippon durchsetzen, sodass auch hier ein 10:0 auf der Punktetafel stand. In seinem vierten Kampf musste er gegen den starken Simon Greiten antreten. Engel kämpfte sehr konzentriert und ließ seinem Gegner keine Chance seine Spezialtechnik zu werfen. Der Oldenburg konnte zweimal mit einem Ko-Soto-Gake je eine kleine Wertung für sich erzielen. Sein Gegner erhielt zudem zweimal eine Bestrafung. Am Ende der Kampfzeit gewann Engel mit 6:0. Im letzten Kampf ging es für den Oldenburger Felix WittstockJudoka um Gold oder Silber. Nach kurzer Zeit lag er allerdings mit einem Waza-Ari für eine Wurftechnik gegen Silas Goldenstein zurück. Doch dadurch ließ er sich nicht entmutigen. Mit überlegten Aktionen brachte er seinen Gegner zu Boden und konnte für einen Haltegriff einen Ippon erzielen. Diese 5:2 Führung brachte Engel über die Zeit, sodass auch er verdient nach eine sehr starken Leistung den ersten Platz belegte.

In der Altersklasse U15 konnte sich Annika Krause im Pool bis 45kg ebenfalls die Goldmedaille sichern. Sie gewann gegen Sina Frimming, Svea Ruthcke und Melina Kevrekidis jeweils in Bodenkampf mit einem Haltegriff.

Felicia Blum erreicht im Pool bis 35kg Platz 2. Nach ihrem ersten Kampf gegen Svea Teßmer, den sie durch einer HebeltechnikFelicia Blum verlor, konnte sie anschließend gegen Lea Büneker mit einer perfekt angesetzten Sicheltechnik in nur 11 Sekunden punkten. Dafür wurde sie auch am Ende des Turniers mit einem Technikerpokal belohnt.

Henning Meyer startete im Pool bis 40kg und konnte seine ersten beiden Kämpfe vorzeitig mit einem Haltegriff und einem Seo-nage (Schulterwurf) gewinnen, Mischa Engelmusste sich aber in der letzten Begegnung gegen den Favoriten Tom Meyer aus Wiefelstede ebenfalls mit Seo-nage geschlagen geben. Der zweite Platz war somit gesichert, wie auch bei seinem Vereinskameraden Felix Wittstock im Pool bis 46kg. Er gewann drei von seinen Duellen vorzeitig mit einem Ippon, der höchsten Wertung.

In der Altersklasse U18 kämpfte Mische Henning MeyerEngel in der Gewichtsklasse bis 73 kg im vorgepooltem System. Nach zwei Siegen und einer Niederlage ging Mischa als zweitplatzierter in die Finalrunde und traf auf Jan-Marek Meyer aus Wiefelstede. Dieser Kampf ging für Meyer aus und somit blieb für den Oldenburger ein guter 3.Platz.

Folgende PSV Platzierungen:

U12 männlich
Paolo Engel                Pool bis 37,4 kg          1. Platz
Anton Bondar             Pool bis 43 kg             1. Platz

U15 weiblich
Felicia Blum               Pool bis 35 kg             2. Platz
Annika Krause            Pool bis 45 kg             1. Platz

U15 männlich
Henning Meyer          Pool bis 40 kg             2. Platz
Felix Wittstock            Pool bis 46 kg             2. Platz

U18 männlich
Mischa Engel             Pool bis 73 kg             3. Platz