Überspringen zu Hauptinhalt
75 % Sind Im Finale – Die Ergebnisse Der Jugendmannschaften
Die Juniorinnen – A

Der PSV ist stolz auf seine Jugend und die gezeigten Leistungen!

Endrunde Juniorinnen B Regionsliga (4er) / Halbfinale
TC Schwarz-Rot Papenburg – Polizei-SV Oldenburg / 1:5
In dieser Begegnung mussten unsere Juniorinnen nicht wieder zittern und sich auf das Zählen von Sätzen und Spielen verlassen. Nach den Einzeln führte man 3:1, wobei Pauline ihr Spiel im CT mit 11:9 für sich entscheiden konnte. Aufgrund der Doppelstärke kam es im Endeffekt doch zu einem deutlichen 5:1 Erfolg für unsere „jungen Damen“, so dass es jetzt, am 18.09.2021 im Heimspiel gegen den Tennisverein Lohne e.V III, um den Finalsieg geht. Folgende Spielerinnen kamen zum Einsatz: Felice Bultmann, Greta Ickert, Line Kaphengst, Pauline Hotze. Klasse – weiter so!

Endrunde Junioren B Regionsliga (4er) / Halbfinale
Oldenburger TeV II – Polizei-SV Oldenburg / 3:3
Bereits in der laufenden Saison hatten unsere Junioren gegen den OTeV spielen müssen und mit 4:2 gewonnen. Unter erschwerten Bedingungen (sehr rutschige Plätze und feuchte, schwere Bälle) stand es nach den Einzeln 2:2, wobei Max Hansen sein Einzel nach hartem Kampf erst mit 10:6 im CT verloren hat. Aufgrund der besseren Satzausbeute in den Einzeln reichte der Sieg des 1. Doppels zum Einzug in das Finale. Das zweite Doppel wurde im CT mit 10:3 verloren, was aber aufgrund des Finaleinzugs nicht so schlimm gewesen sein dürfte (Matchpunkte: 3:3, Sätze: 6:8, Spiele: 53:58). Jetzt geht es am 18.09.2021 in Melle um den Finalsieg!
Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Max Rohwer, Max Hansen, Jorek Schnurpfeil, Mattis Rohwer und Peer Brunken. Stark – leider dürfen die Jungs in der Finalrunde immer nur auswärts spielen!

Endrunde Juniorinnen A Regionsliga (4er) / Halbfinale
Polizei-SV Oldenburg – TSG Hatten-Sandkrug / 3:3
Nach dem klaren 6:0 in der Vorwoche gab es, im Heimspiel gegen den Nachbarn aus Sandkrug, eine wesentlich schwerere Aufgabe zu lösen. Unter dem Zuspruch von zahlreichen PSV-Anhängern stand es nach den Einzeln 2:2, wobei sich Johanne in ihrem Einzel erst im CT mit 8:10 geschlagen geben musste. Auch hier musste die Entscheidung in den Doppeln fallen. Das 2. Doppel machte den Finaleinzug durch ein klares 6:1 und 6:1 perfekt, so dass am 18.09.2021 das Finale gegen SC Spelle/Venhaus II ansteht. Endergebnis: Matchpunkte: 3:3, Sätze: 7:6, Spiele: 50:50. Folgende Spielerinnen kamen zum Einsatz: Rosa Otten, Eva Funke, Johanne Bohlen und Wenke Marie Becker.
Jeder Punkt und Satz zählt – Juniorinnen A strapazieren auch noch die Zuschauer!

Endrunde Junioren A Bezirksliga (4er) / Halbfinale
Polizei-SV Oldenburg – TV Ost-Bremen v. 1956 e.V. / 1:5
Trotz zahlreicher Unterstützung und Tipps haben „unsere Wilden“ verloren und sind somit in der diesjährigen Endrunde ausgeschieden. Der Gegner war nicht wirklich besser! In den wichtigen Spielsituationen haben sich die Gästespieler einfach nur cleverer und abgeklärter verhalten. Zwei unserer Einzel gingen leider im CT verloren, wobei der PSV sogar einen Matchball hatte. Nach den Einzeln stand es somit 0:4 und die Doppel waren nicht mehr von entscheidender Bedeutung. Sehr ärgerlich war, dass der Gegner ein Doppel verletzungsbedingt aufgeben musste und somit der eingewechselte Doppelspieler nicht wirklich zum Einsatz kam. Dieses war dann leider auch nur der einzige Punkt für „unsere Wilden“ an diesem Tag.
Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Leon Meyer, Frieso ter Schiphorst, Fynn Wülfrath, Jakob Hotze und Josh Sanders. Kopf hoch – weiter mit den „alten Hasen“ trainieren!

Viel Erfolg bei den Finalspielen!

Juniorinnen – B
Junioren – A
Junioren – B
An den Anfang scrollen