Zum Jahresabschluss hatte der Schwimmverein Neptun Emden zu seinem 51. Internationalen Adventsschwimmfest eingeladen und zahlreiche Vereine aus dem nordwestlichen Niedersachsen und den benachbarten Niederlanden waren der Einladung gefolgt. Am Start in der Friesentherme waren auch einige der jüngsten Schwimmer des Polizei SV Oldenburg und alle konnten mit persönlichen Bestzeiten die Heimfahrt antreten.

 

Erfolgreichster Oldenburger Athlet war der achtjährige Younes Bekkari. Der junge PSV-Athlet schlug in seinem Jahrgang über 50 m Freistil, Rücken und Schmetterling sowie über 100 m Brust vier Mal als Erster an und schwamm auf allen Strecken  neue persönliche Bestzeiten. Einen möglichen fünften Sieg machte ein Wechselfehler zunichte: Beim 100 m Lagenschwimmen musste Younes wegen eines Wendenfehlers beim Wechsel von der Rücken- auf die Bruststrecke disqualifiziert werden.

 

Ebenfalls drei erste Plätze erkämpfte sich dagegen im kindgerechten Wettkampf Narjes Yehia. Die fünfjährige PSV`erin siegte jeweils über 25 m Freistil, Brust und Rücken. Mit einem ersten, drei zweiten und einem 3. Rang wusste auch Tinus Bundkiel zu gefallen. Im Jahrgang 2007 siegte der PSV-Athlet über 50 m Schmetterling in 0:54,25 Minuten und schlug über 50 und 100 m Freistil mit Bestzeit sowie über 200 m Brust jeweils als Zweiter an. Einen kompletten Medaillensatz in Gold, Silber und Bronze sicherte sich dagegen im Jahrgang 2010 sein Vereinskamerad Hani Yehia und mit je einem ersten und dritten Rang konnte auch Martha Kraut vom Polizei SV im Jahrgang 2011 Plätze auf dem Siegerpodest erkämpfen. Mit je einem dritten Rang gefielen außerdem auch die Geschwister Frieda und Greta Hellberg vom PSV in den Jahrgängen 2008 und 2010.