Der Bezirksschwimmverband Weser-Ems hat nach über 25 Jahren einen neuen Vorsitzenden: Michael Kropp vom Polizei SV Oldenburg übernahm am Sonnabend auf dem Bezirkstag in Oldenburg das Amt von seinem Vereinskameraden Tjark Schroeder, der nach insgesamt 48 Jahren auf verschiedenen Positionen – zuletzt als Vorsitzender – in den Schwimmbezirken Oldenburg, dem Nachfolgebezirk Weser-Ems und seit 2002 dem Bezirksschwimmverband Weser-Ems nicht wieder für den Vorsitz kandidierte. Schroeder wurde von der Delegierten mit stehenden Ovationen „verabschiedet“ und direkt nach der Wahl seines Nachfolgers zum Ehrenmitglied ernannt. Zuvor war der langjährige Oldenburger Schwimmsportfunktionär bereits „in Würdigung hervorragender Verdienste um die Förderung des Sportes und in Anerkennung unermüdlichen Eintretens für seine Ziele wurde“ mit der goldenen Ehrennadel des Landessportbundes Niedersachsen ausgezeichnet worden.

 

Einen breiten Raum bei den Grußworten der zahlreichen Ehrengäste so u. a. Germaid Eilers-Dörfler, Bürgermeisterin der Stadt Oldenburg, Gabi Dörries, Präsidentin des Deutschen Schwimmverbandes, Wolfgang Hein, Präsident des Landesschwimmverbandes Niedersachsen, und Dr. Gero Büsselmann, Vorsitzender des Stadtsportbundes Oldenburg, nahm die derzeitige Bäderbaudiskussion in Oldenburg ein, wobei Dörries darauf hinwies, dass der Schwimmsport Wasserflächen brauche, um den Sport auszuüben.

 

Kropp ein langjähriger Weggefährte des „alten“ Vorsitzenden kann mit einem jungen Team die erfolgreiche jahrzehntelange Arbeit fortsetzen. So wurde der 38jährige Christian Gärtner (Quakenbrück) zum Nachfolger von Michael Kropp als stellvertretender Vorsitzender Sport gewählt und Axel Stefan, 31 Jahre jung, vom Polizei SV Oldenburg ist nunmehr verantwortlich für den Wasserballsport im Bezirk. Bestätigt in ihren Ämtern wurden die Vorstandsmitglieder Dr. Michael Neumann (Oldenburger SV, stellv. Vorsitzender Verwaltung), Dr. Michael Strauß (Osnabrück, stellv. Vorsitzender Finanzen), Friedhelm Moormann (Meppen, Fachausschussvorsitzender Schwimmen) und Klara Roder (Emden, Fachausschussvorsitzende Breitensport).