Nevio Peters U12 Spieler

Am vergangenen Wochenende waren sowohl die U12 und die U16 vom Polizei SV auf Punktejagd in der jeweiligen norddeutschen Wasserballliga. Beide Mannschaften spielten beim Doppelspieltag in der sportfreundlichen Bäderlandschaft (Unibad) jeweils gegen den SC Neptun Cuxhaven und den SV Georgsmarienhütte. Beide Gegner nahmen die Partien gegen die Oldenburger äußert ernst. Im ersten Spiel der neu gegründeten U12 verhinderte die Nervosität auf Seiten der Huntestädter ein knapperes Ergebnis gegen Cuxhaven (6:17). Im zweiten Spiel legte der Wasserballnachwuchs dann sämtliche Nervosität ab und siegte mit 9:3 gegen den Bezirkswasserballstützpunkt vom SV Georgsmarienhütte. Besonders hervorzuheben dabei ist, dass die U12 größtenteils aus Spieler_Innen besteht, die in diesem Jahr noch in der U10 spielen könnten.

Mit nur 2 Auswechselspielern, drei U14 Spielern und Noam Leptien aus der U12 in den Reihen trat die U16 in ihrem ersten Spiel auf hohem Niveau dem Ligaprimus aus Georgsmarienhütte entgegen. Ein schwaches 3. Viertel verhinderte hier ein knapperes Ergebnis (11:22). Bestnoten bekamen alle Spieler von den zahlreichen Zuschauern im Bremer Unibad. Besonders Ben Weweck und Tom Runge glänzten mir hervorragenden Leistungen während des Spiels. Im zweiten Spiel nutzte der PSV den Rückenwind vom ersten Auftritt und besiegte ersatzgeschwächte Cuxhavener mit 14:8. Claas Kämpf zeigte in diesem Spiel seine Klasse als Rückraumschütze.