Wiederum war das Naturschwimmbecken Bollwerder See in Landesbergen in der Samtgemeinde Mittelweser Schauplatz der Landesmeisterschaften im Freiwasser und die Schwimmer des Polizei SV Oldenburg erkämpften sich auf dem 417 Meter langen Rundkurs insgesamt 14 Medaillen. Bester PSV-Athlet war der 23jährige Piet Schlörmann, der sich in 33:28,07 Minuten vor seinem vier Jahre jüngeren Bruder Veit die offene Landesmeisterschaft über 2,5 Kilometer erkämpfte und in der Staffel über 3 x 1250 Meter zusammen mit seinem Bruder und ihrem Vereinskamerad Philip Drews mit der SG Region Oldenburg in 51,20,47 Minuten ebenfalls zu Edelmetall schwamm. Am Ende hatte die drei PSV-Athleten fast zwei Minuten Vorsprung vor der 2. Mannschaft der Startgemeinschaft mit drei Wardenburger Schwimmern. Ebenso siegte Piet Schlörmann in der Seniorenwertung der jüngsten Altersklasse 20. Veit Schlörmann schwamm in der offenen Wertungsklasse in 34:02,74 Minuten auf den silbernen Medaillenplatz und wurde damit niedersächsischer Vizemeister

 

In der Juniorenwertung der Jahrgang 1998 bis 2000 gewann der 18jährige Veit Schlörmann mit seiner Zeit von 34:02,74 Minuten die Goldmedaille und wurde über die 2,5 Kilometer niedersächsischer Juniorenmeisterschaft. Sein Vereinskamerad und Trainingspartner Philip Drews belegte in 36:37,69 Minuten den undankbaren vierten Rang. Zu einer weiteren Goldmedaille für den Polizei SV schwamm Cedric Warrelmann. Im Jahrgang 2003 siegte Cedric in 37:55,72 Minuten und sein gleichaltriger Trainingspartner Florian Hüsing erkämpfte sich mit drei Sekunden Vorsprung vor dem Viertplatzierten in 38:47,01 Minuten die Bronzemedaille. Eine weitere Silbermedaille in den  Einzelwettbewerben steuerte Carolin Althaus zum „PSV-Medaillenregen“ bei: Die 25jährige durchschwamm die Ziellinie als Zweite in ihrer Altersklasse in 39:03,05 Minuten. Weiter erfüllte mit Platz vier im Jahrgang 2004 auch Constanze Huchtkemper die Erwartungen.

 

Neben der Goldmedaillen bei den Männern konnten in den Staffelwettbewerben in der offenen Klasse  weitere PSV-Schwimmer mit Medaillen die Heimreise antreten: Constanze Huchtkemper und Florian Hüsing gewannen mit ihren Wardenburger SG-Kollegen über 3 x 1250 m jeweils die Bronzemedaille und in den Staffeljahrgangswertungen waren Florian Hüsing und Cedric Warrelmann jeweils mit der Silbermedaille und Constanze Huchtkemper mit dem bronzenen Medaillenplatz erfolgreich. Stützpunkt- und SG-Trainer Henrik Würdemann konnte somit auch von einem erfolgreichen Start in die neue Wettkampfsaison sprechen, wozu sich die Freiwassermeisterschaften mit ihren längeren Wettkampfstrecken nach der nur kurzen Vorbereitungszeit nach der Ferienpause hervorragend eignen.

 

Bild: Sieger in der 3x 1,25 km Staffel Veit Schlörmann, Philip Drews und Piet Schlörmann