Foto_Danke_OTSAm Freitagabend mussten die Damen vom Polizei SV zu der SG SW Oldenburg. In der letzten Saison war dieses Aufeinandertreffen immer eine Begegnung auf Augenhöhe, allerdings konnten die Damen vom Polizei SV keines der beiden Spiele für sich entscheiden. Daher war die Marschrichtung klar, diesmal gehen die Punkte nach Wechloy.

Dementsprechend stark starteten die Wechloyerinnen in die Partie. Die erste halbe Stunde dominierten die Gäste und spielten sich einige Chancen heraus. So traf bereits in der 12. Minute Laura-Sophie Matarrese zum 1 zu 0. In der 28. Minute war es dann Lea Hillmer, die  mit einem wunderschönen Distanzschuss für die SG SW Oldenburg den Ausgleich erzielte. Danach kamen die Gastgeber etwas besser ins Spiel.

Die zweite Halbzeit war ein kampfbetontes Spiel, beide Mannschaften wollten den Siegtreffer. In der  56. Minute traf dann Hannah Keil nach einem schönen Zuspiel von Laura Sophie Matarrese zum 2 zu 1. Die Damen vom Polizei SV erspielten sich weitere gute Torchancen, scheiterten aber mehrfach an der starken Torfrau (Wiebke Bischoff). Wie gewohnt gaben die Gastgeberinnen von der SG SW Oldenburg bis zum Schluss Vollgas, konnten sich aber keine gefährliche Torchance mehr herausspielen.

Die Damen vom Polizei SV gewannen verdient, mussten sich aber gegen gute Gastgeberinnen zur Wehr setzen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die SG SW Oldenburg ihre ersten Punkte einfährt.