Teamfoto_Damen_2017Bei gutem Fußballwetter waren die Damen vom Polizei SV Oldenburg zu Gast beim TuS Ekern. Beide Mannschaften fanden schnell ins Spiel. Die Gastgeberinnen haben nach ungefähr 5 Minuten die Führung erlangt. Die Oldenburgerinnen konterten allerdings schnell und glichen nur eine Minute später durch einen Treffer von Laura-Sophie Matarrese zum 1:1 aus. Ab da an übernahmen die Gäste aus Wechloy das Spiel, schafften es jedoch nicht, einen Treffer zu erzielen. Unentschieden ging es dann in die Pause.
In der zweiten Halbzeit drehte das Spiel komplett um. Die PSV-Damen ließen sich hinten reindrücken und konnten sich nur schwer aus der eigenen Hälfte befreien. Ekern dominierte die zweite Halbzeit. Der Polizei Sv fand nicht statt. Nur mit viel Mühe konnte das Unentschieden bis zur 70. Minute gehalten werden. Als Louisa Froese, Hannah Keil und Laura Matarrese verletzt vom Platz gingen mussten, kam es, wie es kommen musste. Die Gastgeber stürmten unerbittlich weiter aus das PSV-Tor und belohnten sich schließlich mit drei weiteren Treffern. Am Ende war der Polizei SV noch gut mit dem 1:4 bedient.

Nächste Woche muss der Polizei SV Oldenburg im letzten Heimspiel der Saison gegen den Heidmühler FC punkten, um nicht wieder in den Abstiegskampf zu rutschen.

An dieser Stelle noch gute Besserung an unsere verletzten Spielerinnen.