• Judo

Keno EhmenGestartet vom PSV Oldenburg ist Keno Ehmen in der Gewichtsklasse bis 24Kg. Gekämpft wurde im vorgepoolten System mit neuer Wertungsregelung (Addiersystem).  Gewinner ist hierbei, wer zuerst 10 Punkte erreicht. Waza-Ari gibt 2,  Ippon 5 Punkte. Oder bei Zeitablauf derjenige mit höchster Punktzahl.

Keno war im Pool A gesetzt. Im ersten Kampf kämpfte er gegen Luca  Capille vom BTB Bockholzberg. Keno lag nach kurzer Zeit mit 4:0 nach  zwei Würfen vorne. Luca wurde aber mit der Zeit stärker und konnte durch  einen Ippon und einen Waza-Ari 7:4 in Führung gehen. Dies hielt bis zum Kampfende, sodass Keno leider verlor. Luca war körperlich deutlich  stärker, Keno hat aber trotzdem klasse gekämpft.

Im zweiten Kampf musste er gegen Ugur Avci vom JT Wildeshausen. Durch  einen O-soto-otoshi konnte Keno 2:0 in Führung gehen und nach 2 Minuten gewinnen.

Keno Ehmen 2Durch den zweiten Platz im Pool A konnte Keno in das Halbfinale einziehen. Hier traf er auf Sam Naber vom VFL Edewecht aus dem Pool B.  Ein sehr ausgeglichener Kampf. Wenig Aktionen. Nach 2 Minuten Golden Score. Auch hier gab es wenig Aktionen, wobei Keno etwas aktiver erschien. Kurz vor Ende der Kampfzeit bekam Naber einen Shido für Inaktivität, sodass Keno durch ein 1:0 im GoldenScore gewann.

Im Finale traf Keno wieder auf Luca Capille aus dem ersten Kampf. Leider konnte Keno nicht an die gute Leistung anknüpfen, sodass Luca verdient mit 10:0 nach einem Ipoon mit anschließendem Haltegriff gewann.

Ein Zweiter Platz ist aber dennoch eine super Leistung für Keno. Zumal es erst sein zweites Turnier überhaupt war. Die Bezirksmeisterschaft findet am 13.5. in Fürstenau statt