Zum Jahresabschluss hatte der Schwimmverein Neptun Emden zu seinem 49. Internationalen Adventsschwimmfest eingeladen und zahlreiche Vereine aus dem nordwestlichen Niedersachsen und den benachbarten Niederlanden waren der Einladung gefolgt. Am Start in der Friesentherme waren auch einige der jüngsten Schwimmer des Polizei SV Oldenburg und alle konnten mit persönlichen Bestzeiten die Heimfahrt antreten.

 

Erfolgreichster PSV-Athlet war im Jahrgang 2007 Diego Dekker. Der Neunjährige überraschte mit sechs ersten Plätzen und Siegen über 100 und 200 m Rücken, 100 und 200 m Brust sowie über 200 m Freistil und 200 m Lagen. Seine beste Leistung zeigte der PSV`er über 200 m Freistil in neuer persönlicher Bestzeit von 3:04,23 Minuten und auch über 100 m Brust und 200 m Lagen unterbot Dekker seine bisherigen Bestzeiten deutlich.

 

Mit nur einem Sieg weniger überzeugte auch der ein Jahr jüngere Eduard Shinkarenko. Bei fünf Starts schlug der PSV`er jeweils als Erster an, zeigte über 100 m Brust in 1:57,53 Minuten seine beste Leistung und unterbot zum Jahresabschluss seine bisherigen persönlichen Bestzeiten zwei Mal. Mit jeweils zwei ersten und zweiten Plätzen sowie einmal Rang drei durfte der 9jährige Mijo Snitko die Heimreise antreten. Snitko überzeugte besonders über die 50 und 200 m Freistil in 0:38,12 bzw. 3:07,50 Minuten und schwamm insgesamt  zu vier neuen Bestzeiten.

 

Mit zwei Siegen und zwei Bestzeiten sowie je einem zweiten und dritten Rang war dagegen  Carl-Frederik Schu im Jahrgang 2007 auf der 25 m-Bahn der Friesentherme erfolgreich und der ein Jahr jüngere Nikolai Antonov siegte über 100 m Lagen und konnte ferner noch drei zweite und einen dritten Rang für sich verbuchen. Mit einem kompletten Medaillensatz konnte die 8jährige Mia Ballstädt die Heimreise antreten und Lian Ludt wusste im Jahrgang 2007 mit einem zweiten und vier dritten Plätzen zu gefallen.