Nur ein kleines Schwimm-Team hatte der Polizei SV Oldenburg beim Kurzbahnmeeting des TV Jahn Wolfsburg am Start. Auf den auf 25 Meter verkürzten Bahnen im Badeland Wolfsburg überzeugte besonders Julia Abramov. Die Dreizehnjährige schwamm bei vier Starts zu drei neuen persönlichen Bestleistungen und konnte am Ende mit einem kompletten Medaillensatz die Heimreise antreten. Im Jahrgang 2003 siegte die PSV`erin über 100 m Brust in 1:28,28 Minuten, wurde Zweite über 50 m Schmetterling und schlug über 100 m Lagen in 1:21,26 Minuten als Dritte und Gewinnerin der Bronzemedaille an.

 

In der Juniorenklasse gefiel  die 19jährige Julienne Ziegler mit der Silbermedaille über 50 m Freistil und Rücken und Rang drei über 100 m Freistil und Torger Mörking war in der jüngsten Seniorenaltersklasse 20 mit der Bronzemedaille über 100 m Rücken erfolgreich. Ein 4. Platz des PSV`ers über 50 m Schmetterling und ein 5. Rang der 14jährigen Emelie-Mavie Haas über 100 m Freistil in neuer persönlicher Bestzeit rundeten das PSV-Ergebnis ab.

 

Im Badeparadies Eiswiese in Göttingen kämpfte dagegen Carl-Frederik Schu um gute Zeiten und Punkte und die Fahrt ins südliche Niedersachsen hatte sich gelohnt. Der neunjährige PSV`er schwamm bei fünf Starts zu fünf neuen persönlichen Bestzeiten und siegte über 200 m Rücken und Lagen zweimal knapp vor dem Göttinger Lokalmatador Leon-Christopher Taube. Zwei zweite und ein 3. Rang sowie Platz zwei im Dreikampf über 200 m Lagen und Rücken sowie über 100 m Rücken mit nur sieben Punkten Rückstand auf seinen Göttinger Konkurrenten rundeten seine guten Leistungen ab.