• Judo

2016-09-14_kem_u10_u12Mit sehr guten Ergebnissen konnten die U10 und U12 Judoka vom Polizei-SV Oldenburg von den diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften nach Hause fahren. In Rastede starteten knapp 90 Teilnehmer in zwei Altersklassen. Gekämpft wurde in gewichtsnahen Pools im Modus Jeder-gegen-Jeden.

In der männlichen U10 konnte Alex Yakubova seine guten Trainingsleistungen bestätigen und bei seinem ersten Start auf einer Kreismeisterschaft gleich den Titel holen. Den ersten Kampf gegen Lucien Möglich vom SV Brake konnte er durch einen O-Soto-otoshi gewinnen. Im zweiten Kampf gegen Josef Gur vom TV Dinklage kam er wieder mit einem Wurfansatz durch und konnte im Boden die Begegnung durch einen Haltegriff für sich entscheiden.

In der U12 kämpften Paolo Engel und Anton Bondar im Pool bis 37Kg. Engel gewann den ersten Kampf gegen Jannes Brüntjen vom VFL Edewecht mit einer kleinen Innensichel und einem anschließenden Haltegriff. Auch Bondar gewann seinen Auftaktkampf gegen Maik Buß vom JC Bushido Delmenhorst mit einem Haltegriff, nachdem er durch eine Kontertechnik in Rückstand geraten war. Engel gewann im Anschluss ebenfalls gegen Buß durch einen Haltegriff. Bondar konnte auch seinen zweiten Kampf gegen Ulysses Schulz von den Judo-Bären Steinfeld nach Ablauf der Zeit mit einer mittleren Wertung für einen Ko-soto-Gake für sich entscheiden. Die jeweils dritte Begegnung konnten Engel und Bondar vorzeitig gegen ihre Gegner gewinnen, sodass beide im letzten Kampf ungeschlagen gegeneinander antraten und die Plätze eins und zwei untereinander ausmachten. Am Ende siegte Bondar mit einem Haltegriff gegen seinen Vereinspartner.

Alle Starter konnten sich durch ihre Platzierungen für die Bezirkseinzelmeisterschaften am 17.9. in Nordhorn qualifizieren.“

Folgende Platzierungen
U10 männlich
Alex Yakubova -35 kg 1. Platz

U12 männlich
Anton Bondar -37 kg 1. Platz
Paolo Engel -37 kg 2. Platz