Carolin Althaus vom Polizei SV war die einzige Oldenburger Teilnehmerin an den Internationalen Deutschen Freiwassermeisterschaften über 2500, 5000, 7500 Meter sowie über die olympische Strecke von zehn Kilometer in Hamburg. 234 Vereine mit  960 Athleten und 1351 Einzel- und Staffelmeldungen hatten für den Rundkurs über 1250 Metern im Leistungszentrum Rudern & Kanu an der Dove-Elbe in Allermöhe für einen Teilnehmerrekord gesorgt und den Deutschen und Hamburger Schwimmverband als Ausrichter  auf Grund der Wettkampfdauer vor große organisatorische Probleme gestellt.

 

In der Seniorenwertung der Altersklasse 20 erkämpfte sich die 24jährige PSV`erin über 2,5 Kilometer in 36 Minuten 50,57 Sekunden einen guten 12. Platz, blieb jedoch im 20° C warmen Wasser der Dove-Elbe über zwei Minuten über ihrer bisherigen Bestzeit von den letztjährigen Norddeutschen Meisterschaften  in Mölln.