Piet Schlörmann vom Polizei SV Oldenburg war der erfolgreichste Athlet der diesjährigen Stadtmeisterschaften im Schwimmen. Der Zweiundzwanzigjährige erkämpfte sich in der offenen Wertungsklasse fünf Siege sowie drei Vizemeisterschaften und einen dritten Rang und konnte den Ansturm der „jungen Garde“ seines Vereins nochmals abwehren. Der Bürgerfelder TB, der Oldenburger SV und der Polizei SV hatten zu diesen städtischen Titelkämpfen insgesamt 269 Meldungen abgegeben und weitere 112 Meldungen kamen vom Wardenburger SC als Stammverein der SG Region Oldenburg, der zusammen mit dem Polizei SV die erfolgreiche Startgemeinschaft im Schwimmen bildet.

 

Schlörmann zeigte seine beste Leistung gleich im ersten Wettkampf über 200 m Freistil. Der PSV`er schlug in 2:02,62 Minuten als Erster an und verwies seinen vier Jahre jüngeren Vereinskameraden und Trainingspartner Armando Cadena Padilla um 0,95 Sekunden um Platz zwei. In 0:55,95 Sekunden war der „PSV-Senior“ auch schnellster Sprinter über 100 m Freistil und siegte außerdem über 200 m Brust, Rücken und im Lagenschwimmen. Zweite Plätze über 100 m Brust und 200 m Schmetterling sowie Rang drei über 100 m Schmetterling rundeten das Ergebnis für den Zweiten der letztjährigen NWZ-Sportlerwahl ab.

 

Erfolgreich verteidigte der 18jährige Philip Drews seinen Titel aus dem letzten Jahr über 100 m Schmetterling in guten 1:00,66 Minuten und war diesmal auch über die doppelte Distanz in 2:20,72 Minuten nicht zu schlagen. Das Duell im 100 m Freistilsprint verlor der PSV`er gegenüber Schlörmann dagegen deutlich und wurde ferner noch Dritter über 200 m Freistil. Eine erfolgreiche Titelverteidigung gelang außerdem Torger Mörking vom Polizei SV. Der Einundzwanzigjährige siegte erneut über 100 m Rücken in 1:03,03 Minuten, wurde Zweiter über 200 m Rücken und 100 m Schmetterling und schwamm über 100 m Freistil auf den dritten Rang.

 

Den letzten offenen Titel bei den Männern sicherte sich Henryk Niebuhr. Der 20jährige PSV`er schlug über 100 m Brust in 1:10,61 Minuten als Erster an und wurde über die doppelte Distanz Vizemeister. Der für den Polizei SV startende Mexikaner Armando Cadena Padilla gefiel außerdem in der offenen Wertung mit zweiten Plätzen über 200 m Freistil und im Lagenschwimmen sowie mit Platz drei über 200 m Schmetterling und der im Laufe der Meisterschaften krankheitsbedingt ausgeschiedene Veit Schlörmann war mit einer Vizemeisterschaft und vier dritten Plätzen erfolgreich.

 

Die jüngsten Schwimmer standen im Focus der Stadtjahrgangsmeisterschaften über die kurzen Strecken und im Hallenbad Kreyenbrück machte insbesondere Rieke Aden vom Polizei SV Oldenburg auf sich aufmerksam. Die Zehnjährige siegte bei allen ihren Starts und konnte sich jeweils über 100 und 200 m Freistil, Brust und Rücken sowie im vielseitigen 200 m Lagenschwimmen als Erste in die Siegerliste eintragen. Ihre beste Leistung zeigte die PSV`erin über 200 m Brust in persönlicher Bestzeit von 3:47,69 Minuten und stellte auch über 200 m Freistil (3:20,55 Min.) sowie über 100 und 200 m Rücken (1:41,63 bzw. 3:29,31 Min.) neue Bestleistungen auf.

 

Nur einen Sieg weniger erkämpfte sich ihr gleichaltriger Vereinskamerad Erdi-Vahap Ilboga. Fünf neue persönliche Bestzeiten bei seinen sechs Titeln und eine sehr gute Zeit über 200 m Freistil in 2:50,06 Minuten waren die Ausbeute des PSV`ers bei den zweitägigen Meisterschaften. Gleich drei Athleten konnten mit jeweils fünf ersten Plätzen auf sich aufmerksam machen: Der Jüngste war Mijo Snitko vom Polizei SV. Der Neunjährige schlug jeweils in neuer persönlicher Bestzeit an und zeigte ebenfalls über 200 m Freistil in 3:15,17 Minuten die beste Leistung.

 

Mit viermal Platz eins, zwei zweiten und drei dritten Plätzen gefiel in der Juniorenklasse der 18- und 19jährigen der vielseitige Philip Drews vom Polizei SV und drei Siege, fünf Vizemeisterschaften und ein dritter Rang waren die „Ausbeute“ seines gleichaltrigen Vereinskameraden Armando Cadena Padilla. Ebenfalls drei Jahrgangstitel und dazu drei Vizejahrgangsmeisterschaften steuerte der PSV`er Cedric Warrelmann im Jahrgang 2003 zum PSV-Erfolg bei und drei erste Plätze erkämpfte sich auch der 15jährige OSV`er Tilman Hachmeister.

 

Im jüngsten zugelassenen Jahrgang 2008 siegte Imke Aden vom Polizei SV über 100 m Freistil und Rücken und ihr 10 Jahre älterer Vereinskamerad Veit Schlörmann war in der Juniorenklasse mit zwei Siegen sowie drei zweiten und einem dritten Rang erfolgreich. Mit jeweils einem ersten Platz beendeten dagegen Nikolai Antonov (Jahrgang 2008), Hannah Schindler (2006) und Eduard Shinkarenko (2008) vom PSV sowie der OSV`er Tim Nocke (2005) die diesjährigen Stadtmeisterschaften.