2015.11.26_IMG_4182Der letzte Spieltag der Nord-West-Liga im Bezirk Weser-Ems hielt für unsere Wasserballer die Partien gegen SV Georgsmarienhütte und SV Bremen 10 bereit. Die Ausgangslage vor dem Spieltag war klar: Durch zwei Siege konnte man nochmal oben im Klassement angreifen. Dementsprechend motiviert gingen die Männer in guter personeller Besetzung zu Werke.

Im ersten Spiel gegen Hütte bot sich gleich ein packender Schlagabtausch, bei dem wir jedoch die gesamte Spielzeit über eine 2-3 Tore Führung verteidigten. Auch die scharfen Schüsse aus rechter Position von Lukas Kellner sicherten den Erfolg. Am Ende stand es verdient 16:12, wobei die Hütter sich erst im letzten Viertel ihrem Schicksal fügten und vorher einen starken Kampf boten.

Die entscheidende Begegnung sollte dann im zweiten Spiel folgen. Gegen die bis dato ungeschlagenen und bereits als Meister feststehenden Bremen 10er musste mindestens ein Punkt eingefahren werden, um die Vizemeisterschaft an die Hunte zu holen. Und der PSV als Vorjahresmeister legte ordentlich los. Nach einem 3:4 Rückstand im ersten Viertel erkämpfte man sich ein 1:1 im zweiten Viertel. Zur Hälfte schien die Partie offen. Eine frühe Rolle (Sperre für das gesamte Spiel) unseres Spielertrainers Axel Stefan brachte uns nicht aus der Ruhe. Im zweiten Viertel schwanden jedoch zusehends die Kräfte gegen einen Gegner, welcher noch kein Spiel in den Knochen hatte im Gegensatz zu unseren Jungs. Diesen Vorteil wussten die Hanseaten für sich zu nutzen. Hinzukam einige strittige Hinausstellungen des Schiedsrichtergespanns aus Aurich, sodass das dritte und vierte Viertel deutlich verloren gingen (0:4 und 0:3). Der Endstand von 4:12 war daher verdient. Am Ende ist der SV Bremen 10 als letzjähriger Oberligist verdienter Meister dieser Bezirksliga Saison.

Für den PSV endet damit ein lehrreiches Jahr, dass nach dem Vereinswechsel eine großartige Entwicklung nahm. Nach der Meistersaison 2014 überzeugten die Oldenburger Wasserballer nun mit Platz 3. In der kommenden Saison welche im Januar startet, wird der PSV eine zweite Mannschaft am Spielbetrieb melden. Die erste Mannschaft hat das Ziel im Meisterkampf wieder anzugreifen, während in der zweiten Mannschaft Neueinsteiger in der Sportart und Talente an den Wettkampfbetrieb herangeführt werden. Die Liga wird ebenfalls durch die Teilnahme von Neptun Cuxhaven (ehemaliger Oberligist) weiter aufgewertet. Es spielen dann schon 9 Teams in der Nord-West Liga.

Abschlusstabelle :

Platz Mannschaft Spiele Punkte Tore Gegentore
1. SV Bremen 1 12 24 153 42
2. Bremischer SV 12 17 118 79
3. Polizei SV Oldenburg 12 16 152 96
4. SV Georgsmarienhütte 12 14 133 113
5. SV Bremen 2 12 5 71 135
6. MTV Aurich 12 4 81 151
7. WF Völlen Papenburg 12 4 75 167