• Judo

DSC_8548_01DSC_8399 Am vergangenen Wochenende fand in Quackenbrück der Artland Cup statt und der Polizei SV war mit drei Kämpfern vertreten.

Felicia Blum U15 trat im ersten Kampf im Pool 1 (32-39KG) gegen die Holländerin van den Burg an, der über die Volle Kampfzeit, sehr ausgeglichen war. Durch eine kleine Unachtsamkeit in der Verlängerung musste Feli den Kampf abgeben. Im zweiten Kampf gegen Alma Kühl vom Osnabrücker SC hebelte Feli ihre Gegnerin nach kurzer Zeit nach einem Übergang vom Stand in den Boden ab, der erste Sieg war da. Im dritten Kampf gegen Carina Siltmann von BW Hollage mit 3 Wazari (jeweils für Seionage) führend, Gewann Feli den Kampf mit abschließendem Haltegriff. Somit hat Feli verdient den 2.Platz erreicht.

DSC_8357DSC_8562Henning Meyer U15, hat leider den ersten Kampf im Pool 2 (42-45KG) gegen Michael Bohn vom PSV Georgsmarienhütte mit einem Haltegiff verloren. Im zweiten Kampf gegen Dennis Schoon vom TG Wiesmoor lief es besser, nach nur 15 sec. gewann Henning den Kampf mit einem Ippon für Seionage. Seinen dritten Kampf bestritt Henning gegen Tom Meyer vom SV Eintracht Wiefelstede, er hielt stark gegen, konnte jedoch eine Niederlage durch einen Uchi-Mata gegen den späteren Erstplatzierten nicht mehr verhindern. Im letzten Kampf gegen Linus Dreger vom PSV Georgsmarienhütte zeigte Henning nach nur 10 sec. einen schönen Taiotoshi, dass war der Sieg und gleichzeitig der 3. Platz.

Mischa Engel U18 hat mit dem 2 Pool (71-74KG) einen ganz schweren Pool erwischt, er war jeweils der aktivere Kämpfer, verlor jedoch mit einem tiefen Seionage gegen den 3.Platzierten der Ruhrgames 2017 Cevin Börgel von JG Ibbenbühren (NRW) und gegen Martin Fischer von BW Hollage auch führend mit einem Wazari für einen Uchimata durch einen Seionage.

Alle Kämpfer haben in ihren jeweiligen Pools Stärke und Kampfgeist bewiesen, da macht es als Trainer Spaß mit dabei sein zu dürfen, so die Aussage von Thomas Keller und Udo Schienke.