München, 18.06.2016

Die Ju-Jutsu Nachw2016.06.30_DSM_Dominik_u_Celinauchskämpfer des Polizei SV Oldenburg setzten ihre Erfolgsserie zum Saisonende fort. Celina Brötje und Dominik Erfort erkämpften sich in München bei den Deutschen Schülermeisterschaften der Jugend 15 im Fighting jeweils einen Podestplatz. An den Titelkämpfen nahmen 129 Athleten aus 12 Bundesländern (46 Vereinen) teil.

Celina Brötje, die in der Gewichtsklasse bis 57 kg an den Start ging, gewann die Silbermedaille. Die Oldenburgerin konnte in der Vorrunde gleich zwei Siege einfahren. Michelle Dietrich (Brandenburg) und Vanessa Rohde von KSG Zeitz (Thüringen) unterlagen jeweils knapp mit 5:6 Punkten. Durch volle Punktwertungen im Stand- und Bodenkampf bezwang die PSVerin Viola Fritsche vom KSC Amberg (Bayern) klar und zog ins Finale ein. Hier stand mit Jule Peters (JC Erbach) eine leistungsstarke Kaderathletin aus 2016.06.30_Broetje_gegen_FritscheHessen gegenüber. Obwohl beide mit einem dynamischen Kampfstil agierten, führten keine vollen Punktwertungen zum Sieg. Letztendlich brachte Jule Peters einige Fausttechniken durch und siegte knapp nach Punkten.

Vereinskamerad und Trainingspartner Dominik Erfort (-50 kg), der eine souveräne Vorrunde kämpfte, unterlag im Halbfinale Ben Beier vom TV 1868 Burghausen (Bayern) klar mit 13:4 Punkten 2016.06.30_Broetje_gegen_Jule_Petersund zog somit ins Trostrundenfinale ein. Hier traf der PSVer auf Max Wittkowski vom 1. JJV Bernau (Brandenburg), der die abwechslungsreichen Angriffe vom Oldenburger Erfort nicht stand halten konnte und mit 5: 2 Punkten verlor. Riesig war die Freude von Dominik Erfort über den Gewinn der Bronzemedaille. „Unser Trainingskonzept ist voll aufgegangen, insbesondere die zusätzlichen Trainingseinheiten bei Judo und Brazilian Jiu-Jitsu sowie das Sondertraining für die Tritt- und Schlagtechniken durch einen Karatetrainer haben sicherlich zum Erfolg beigetragen, freuen sich Trainerin Verena Rücker und PSV Abteilungsleiter Klaus Haase.